Seiten

Translate

Samstag, 13. April 2019

Ein Stricktäschchen

Hallo Ihr Lieben,

ich habe mal wieder ein bisschen Kreuzstichstickerei mit Patchwork verbunden und herausgekommen ist dabei ein kleines Täschchen für mein aktuelles Strickprojekt, welches ich euch auch zeigen werde. Aber erst mal eins nach dem Anderen.

Zuerst einmal ein Blick auf das kleine Mädchen ,welches voller Stolz ihre neueste Errungenschaft, ein Knäuel Wolle, in den Händen hält.Ich glaube so fühlen sich viel Strickerinnen ,die sich mal wieder etwas gegönnt haben.
Die Stickvorlage ist von Veronique Enginger.

Ich wusste von Anfang an, dass dieses kleine Mädchen in eine Tasche sollte. Ich habe die Tasche nach meinem eigenen Wissen so genäht, wie ich sie haben wollte.

Sie hat etwa eine Größe von ca. 35cm x 30 cm. Hier noch ein Bild mit Henkel.
Und nun ein Blick ins Täschchen mit meinem aktuellen Strickprojekt:

Nun wollt ihr bestimmt wissen, was ich auf der Nadel habe. Also in diesem ***POST*** hatte ich euch den Start eines Tuches gezeigt. Als ich fertig war, und es mir umschlagen wollte, passte es irgendwie überhaupt nicht, zu klein und zu eng. Also habe ich nicht lange gefackelt und habe die Nadel gezogen und alles wieder aufgeribbelt und eine neue Anleitung herausgesucht.
Nun stricke ich das 3 Color Cashmere Shawl von Joji Locatelli. und so weit bin ich jetzt. Das erste Viertel ist fertig. Sieht ein bisschen unförmig aus, aber ich denke mal es wird langsam.

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende. Das Wetter lädt ja richtig zum kreativ sein ein. Also viel Spaß was ihr am Wochenende so geplant habt.

Ganz liebe Grüße,

Eure Manuela

Donnerstag, 4. April 2019

Ein bisschen Frühlings- und Osterdeko

Hallo Ihr Lieben,

der Frühling ist da, und somit mussten auch ein paar neue kleine Kisselchen her. Ich liebe es mittlerweile immer wieder diese Kleinigkeiten zu sticken und zu kleinen Kissen zu vernähen.
Die ersten beiden Motive sind von Maria Diaz. Mir gefielen sie auf Anhieb sofort.

Die kleine Vase sollte eigentlich in Grau gehalten werden, aber da ich dieses Kisselchen meiner Mama schenken werde, habe ich es in Braun gestickt, damit es besser in ihr Wohnzimmer passt.
Außerdem gefällt mir das Braun zu den orangenen Blüten viel besser.

Das zweite Kissen ist ein Regenschirm mit bunten Blümchen. Auch hier habe ich die Farben des Schirms von Lila auf Blaulila geändert. Gefällt mir so viel besser.

Nun noch mal beide Kissen zusammen:

Und so sieht meine aktuelle Dekoschale aus.

Meine liebe Freundin Martina hat vor einiger Zeit mal wieder ein schönes Osterfreebie gepostet. Ich war gleich verliebt und habe losgelegt. Während ich die erste Variante am sticken war, fiel mir noch eine andere Farbvariante für das Ei ein, so dass ich gleich noch ein Zweites gestickt habe.

Das Orangefarbene Ei bekommt meine Mama und das Rosafarbene hat schon seinen Platz in meiner Osterschale gefunden.

Das ist bislang meine Osterdeko für dieses Jahr. Das Andere schlummert noch alles in Kisten, zum Wochenende werde ich dann mal ein bisschen dekorieren und auch meinen Blogheader auf Ostern umstellen.

Kommt gut durch den Rest der Woche und seid alle herzlich gegrüßt,

Eure Manuela

Donnerstag, 28. März 2019

SAL Stickereien gehen weiter

Hallo Ihr Lieben,

schon wieder ist ein Monat vorbei, Zeit für Martina und mich euch die nächsten beiden Motive an unseren gemeinsamen Stickereien zu zeigen.

Anfang werde ich mit dem zweiten Motiv vom Farmhouse Christmas von Little House Needleworks.
 Die Bäume habe ich schon wie beim ersten Motiv mit drei aufeinander abgestimmten Grüntöne gestickt und muss sagen, dass es mir sehr gut gefällt.
Die Decke beim Pferd war eigentlich in Braun/Beige/Weiß kariert vorgesehen, das war mir zu langweilig, so dass ich einfach ein Rot statt Dunkelbraunt genommen habe.

 Eigentlich sollten die Umrandungen der einzelnen Motive immer in weiß gehalten werden, ich habe mich entschlossen mit zwei verschiedenen Grüntönen zu arbeiten, so habe ich diesesmal ein dunkles grün gewählt als beim ersten Motiv.


Unser zweites gemeinsame Projekt sind die kleinen Häuser aus der Main Street von Country Cottage Needleworks. Ich habe mich dieses Mal für den Bäcker entschieden. Im Schaufenster könnt ihr leckere Torten und Kuchen sehen. Mmmmh, sehen die lecker aus.
Ich habe das Haus und den Baum getauscht, damit der Baum am rechten Rand abschließen kann. Besser zu sehen auf dem Foto mit allen vier Häusern.



Gesamtansicht:

Nun schaue ich mal bei meiner lieben Freundin Martina vorbei. Bin schon sehr gespannt, wofür sie sich entschieden hat.

Und da alle guten Dinge drei sind, zeige ich euch nach langer Zeit mal wieder einen Fortschritt an meinen Petits Carré Brodés von Lin Pulsion. Es sind weitere 8 Blöcke hinzugekommen und für zwei Blöcke liegen hier schon die Anleitungen.

Gesamtansicht:

Kommt gut durch den Rest der Woche und bis zum Nächsten Mal,

Eure Manuela 

Samstag, 16. März 2019

Friendship Quilt ist fertig

Hallo Ihr Lieben,

vielleicht erinnert ihr euch noch, dass meine liebe Freundin Martina und ich im Jahr 2017 zwei Blöcke genäht haben, einen behalten und den Anderen weggeschickt, so hatten wir am Ende des Jahres 24 gleiche Blöcke und jede hat daraus ein Top genäht, welches ihr *HIER*  sehen könnt.

Im Herbst 2018 fing ich mit dem Handquilten an. Zuerst die Mitte, wo ich eine Kreuzsticharbeit mit eingearbeitet hatte und die sechs Blümchen die wir noch zusätzlich getauscht haben.

Danach habe ich Block für Block gequiltet. Teilweise sehr sparsam, da ich die Blockmuster nicht zerstören wollte, auch habe ich ein ganz einfaches Quilting im Sashing vorgenommen.
Ich zeige euch jetzt die einzelnen Blöcke wie ich sie gequiltet habe, nach Monaten sortiert.
Keine Sorge es werden jetzt keine 24 Bilder kommen, sondern ich habe sie immer zu sechst zusammengeschnitten. In der oberen Reihe seht ihr immer meine genähten Blöcke und in der unteren Reihe die von Martina.
Zum Vergrößern, einfach die Bilder anklicken.




Bei der Bindingfarbe habe ich lange überlegt und einen passenden Stoff in meinem Fundus gefunden.
Als im Februar schon frühlingshaftes Wetter war, war meine liebe Tochter so nett, und hat mir den Quilt gehalten, so dass ich Fotos machen konnte.
Nun habt ihr lang genug gewartet, hier ist der fertige Quilt.




Nun hüpfe ich mal zu Martina um mir ihren fertigen Quilt anzusehen, denn den kenne ich auch noch nicht. Wir haben uns nur zwischendurch immer mal Fotos von den fertig gequilteteten Blöcke zugeschickt. Bin schon sehr gespannt.

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende und seid alle herzlich gegrüßt,

Eure Manuela

Dienstag, 12. März 2019

Lust auf Frühling?

Hallo Ihr Lieben,

nachdem es im Februar schon teilweise so Frühlingshaft war, ist es nun doch wieder etwas kühler und in einigenTeilen unseres Landes auch sehr stürmisch geworden, aber für einem kreative Menschen wie mir, ist das kein Problem, also die Sticknadel und die Nähmaschine rausgeholt und etwas gestickt und genäht.

Anfangen möchte ich mit einem kleinen Frühlingssampler nach einer Anleitung von Susan Bates. Es hat richtig viel Spaß gemacht die kleinen Motive zu sticken. Daraus habe ich, wie schon so oft, ein kleines Deko-Kissen genäht.

 Und so sieht meine Dekoschale momentan aus:

Außerdem habe ich in den letzten Wochen an dem Spring ABC von Little House Needleworks gestickt.Gestickt habe ich auf einem beigen Belfast Leinen von Zweigart und mit DMC Farben nach meinem Geschmack.

Auf dem zweiten Bild könnt ihr mein Lieblingsmotiv von dem Sampler sehen. Es ist das Vogelnest mit den kleinem Vögelchen.

Auch die beiden Häschen mit dem Herz sind einfach goldig.
Und zu guter Letzt eingepatcht und schon an der Wand.



Kommt gut durch die Woche und seid alle herzlich gegrüßt,

Eure Manuela

Donnerstag, 7. März 2019

Hexies und Stricken

Hallo Ihr Lieben,

vor einiger Zeit hatte ich Lust etwas Neues zu nähen und wer meinen Blog liest, weis, dass ich Hexagons liebe. Also meine Lieblingsgröße, Kantenlänge 0,5 Inch, herausgesucht und gut abgelagerte Fatquarters genommen und losgelegt. Hier könnt ihr die ersten 10 Hexagonrosetten sehen.


Für die nächsten drei Rosetten habe ich schon fleißig geheftet. Ich habe sie für euch ausgelegt.


Und wie es in meinem Header steht, zeige ich euch gelegentlich etwas Gestricktes. Seid ein paar Tagen habe ich wieder etwas auf der Nadel. Ich stricke mir ein Tuch, das Pharaohtuch von Nadine Tobisch.
Mehr als die Hälfte ist geschafft. Evtl. stricke ich mehr Musterstreifen als angegeben ist, da ich dünnere Wolle genommen habe.

Ich wünsche euch eine schöne Zeit und bis bald,

Eure Manuela

Donnerstag, 28. Februar 2019

Ein neues und ein altes Projekt

Hallo Ihr Lieben,

heute zeige ich euch den Start eines neuen Projektes, welches ich gemeinsam mit meiner lieben Freundin Martina sticke.
Es ist ein Langezeitprojekt und heißt Farmhouse Christmas von Little House Needleworks. Es sind 9 verschiedene Weihnachtsmotive. Den Anfang macht das Little Red Barn. Ich sticke auf Belfast Leinen in einem hellen zarten Grün mit DMC Garn und mit einem roten Verlaufsgarn.
Die Bäume habe ich mit drei verschiedene Grüntönen in einer zarten Abstufung gestickt. 


Weiter geht es mit dem nächsten Projekt, welches ich ebenfalls mit meiner lieben Freundin Martina sticke,  der Mainstreet von Country Cottage Needleworks. Diesen Monat habe ich mich für den kleinen Dorfladen entschieden. Eigentlich sollte das Haus in Rosa gestickt werden, aber das gefiel mir nicht, so dass ich es in Orange abgeändert habe.

(auch wenn es schief aussieht, ich habe gerade gestickt😉)
Hier nun die Gesamtansicht:

Gespannt bin ich, für welches Motiv Martina sich diesen Monat entschieden hat, denn das verraten wir uns nicht, so dass es für uns auch immer eine kleine Überraschung ist. Also hüpfe ich mal eben rüber und schaue.

Beide Projekte werden wir euch nun immer zum Ende des Monats zeigen.

Ich hoffe ihr konntet in den letzten Tagen das Vorfrühlingswetter ein wenig genießen. Ich habe das gute Tageslicht nutzen können und habe einige Stiche an meinem Traumfaden sticken können.

Habt alle eine schöne Rest-Woche und viele liebe Grüße,

Eure Manuela