Translate

Samstag, 8. Juni 2024

Aus Alt mach Neu

 Hallo Ihr Lieben,

wenn man so wie wir, seit über 20 Jahren in einem Haus wohnt, da sammelt sich so manches an. Darum bin ich momentan sehr viel am ausräumen und aussortieren. Auch wird sich von so einigem getrennt. 

Viele Dinge die gestickt und gerahmt worden, haben sich bei mir angesammelt. Einiges habe ich verkauft und einiges wurde umgearbeitet so wie diese Hummel Stickerei.


 

Diese 9 kleinen Humelfiguren hat meine kleine Schwester vor ganz vielen Jahren gestickt und mir zu einem besonderen Geburtstag geschenkt. Ich habe mich damals sehr darüber gefreut. Sie hatte mir nur das fertige Tuch geschenkt, den Rahmen habe ich mir dann selbst besorgt und das gute Stück gerahmt. Viele Jahre hing das Bild bei uns im Haus. Irgendwann, habe ich es durch eine andere Stickerei ersetzt und somit ist dieses Bild erstmal zur Seite gelegt worden. Nun ist es mir beim Aufräumen wieder in die Hände gefallen und zack hatte ich eine Idee. 

Ich habe die STickerei vorsichtig aus dem Rahmen gelöst und jedes kleine Kind einzeln mit Schere ausgeschnitten, nachdem ich vorher Linie gezogen hatte. Jedes kleine ausgeschnittene Bild habe ich dann zu einem kleinen Dekokisselchen genäht. Jedes Motiv hatte eine andere Größe, zumindest in der Breite, in der Höhe waren sie alle gleich.


 

 Und nun nochmal Pärchenweise:











Erstmal habe ich sie alle zusammen in einer länglichen Deko Schale platziert, ob es so bleibt, mal sehen.


Und zu guter Letzt noch ein Foto von meiner Pfingstrose, die dieses Jahr nach drei Jahren das erste Mal geblüht hat. Sie hatte erst nur eine Knospe und nachdem ich ihr gut zugeredet habe, hat sie es sich wohl zu Herzen genommen, und noch drei weitere Knospen bekommen. Hier stellvertretent für alle, eine Blüte. Ein tolles Gelb.


Ihr Lieben ich verabschiede mich von euch und gehe weiter aufräumen.

Habt eine schöne Zeit bis nächsten Mal,

Eure Manuela


Dienstag, 28. Mai 2024

Ein neuer Pulli und Bilder von Amsterdam

 Hallo Ihr Lieben,

da bin ich wieder. Momentan komme ich leider nicht so zum Bloglesen und auch Blogpost schreiben. Ich bin viel unterwegs und gerade die Wochenenden sind bei mir sehr voll.

Wie ihr der Überschrift entnehmen könnt, ist ein neuer Pulli fertig geworden. Mehr oder wenig eine Eigenkreation. Auf dem nächsten Bild könnt ihr sehen, welcher Pulli dafür Pate gestanden hat. Ich fand den Pulli schon seit über einem Jahr richtig toll, allerdings wird er in 4 Einzelteile gestrickt und das mag ich nicht so. Also habe ich diesen Pulli als Idee genommen und mir einen einfach Raglan von oben(RVO) gestrickt und bin mit dem Ergebnis sehr zufrieden. 

Auf dem Bild könnt ihr einen Teil der Wolle sehen, ich habe zu jeder Farbe noch einen passenden Mohair-Seiden-faden mitlaufen lassen. So ist er ein bisschen kuschelig aber auch schön zart und fein für die Überganzgszeit.


 Nun habt ihr eine Vorstellung und so sieht das gute Stück an mir aus.


Wie schon im letzten Post erwähnt waren mein Mann und ich Anfang des Monats ein paar Tage in Amsterdam. 

Hier noch ein paar Fotos von der Stadt und der Umgebung.


 Als erstes führte unser Weg zu einem Aussichtsturm mit einer Plattform (links und mitte)Hinterher ging es zu Fuß zum zentralen Platz Dam, mit dem Königsplalast und der Neuen Kirche (rechts: oben und unten)


Was jeder machen sollte, der Amsterdam besucht ist eine Grachtenfahrt durch die vielen Kanäle der Stadt. Leider habe ich gar keine Gracht fotografiert. So nur ein Blick von der Ablegestelle mit den schiefen Häusern und dem kleinen Matrosenelefant.


Und nochmal ein paar Highlights von der Stadt. Leider hatten wir kein Glück Karten für das Anne Frank Museum zu bekommen. Sie werden immer 6 Wochen vorher freigeschaltet und sind sehr schnell vergriffen, aber wir  haben die kleine Statur von ihr besucht (mitte).

 


 

 An einem Nachmittag sind wir dann nach De Zaanse Schans gefahren. Ein schönes altes Mühlenmuseum. Auf dem Heimweg sind wir dann über das Ijselmeer gefahren. 




Was für eine Strickerin nicht fehlen darf, wenn sie nach Amsterdam kommt. Den Shop von Stephen WEst zu besuchen. So habe ich im Shop von Stephen and Penelope vorbeigeschaut. Ein sehr kleiner Laden, was man so von den Bildern im Netz nicht ahnt. Zwei schöne Stränge durften mit nach Hause kommen. 

Ich hoffe euch hat meine kleine Rundtour durch Amsterdam gefallen. 

Am kommenden Wochenende kommt uns unsere Tochter besuchen und wir freuen uns schon sehr darauf. 

Ich wünsche euch eine schöne Zeit und bis demnächst, 

Eure Manuela

Montag, 20. Mai 2024

Ganz viel gestickt

 Hallo Ihr Lieben,

seit meinem letzten Stick Update sind über 5 Wochen ins Land gegangen. Ich habe in der Zeit so einiges gestickt und das werde ich heute zeigen. 

Beginnen werde ich mit den beiden Stickprojekten an denen ich mit meiner lieben Freundin Martina gemeinsam sticke.

Starten werde ich mit der Rose von Veronique Enginger. Meine Wahl fiel dieses mal auf die Due de Wellington Rose. Eine wunderschöne Rose mit roten Blüten. Ich konnte irgendwie gar nicht aufhören daran zu sticken und so sind 2 große Blüten hinzugekommen. 


Das zweite Projekt von Martina und mir ist unser Round Robin (RR). Ich habe mich diesesmal für einen sehr kleinen Teil an meinem RR entschieden. So war nur ein kleiner Vogel auf einer Blumenschale und ein Stern zu sticken. 

Links der Teil, den ich gestickt habe und rechts die Gesamtansicht.

Einen Fortschritt konnte ich auch an meinem Sampler American Welcome sticken. 

Links den Teil den ich gestickt habe und rechts die Gesamtansicht.


Anfang Mai habe ich dann noch mit einer neuen Stickerei gestartet. Es ist der Fungi SAL von Living on the Rainbow, ein Etsy Shop. Daraus wird ein kleines Pilzbuch werden. Den ersten Teil habe ich schon fertig gestickt und über Pfingsten habe ich mit dem nächsten Teil begonnen. 

Wie ihr sehen könnte habe ich auf dem Buchrücken, das englische Wort Fungi gegen das deutsche Wort Pilze getauscht. Genauso werde ich es auch mit dem Cover halten und mal sehen wie es in dem Buch mit den Begriffen geht. 


Zu guter Letzt habe ich noch ein komplettes Finish. Heimlich, immer nur an zwei Tagen in der Woche, wenn mein Mann nicht im Hause war, habe ich daran gestickt. Es ist die Vorlage Forever and Ever von Brenda Gervais. Dieses gute Stück habe ich anlässlich unseres Hochzeitstages im Mai gestickt. Mein Mann war sehr überrascht, als ich es an unserem Hochzeitstag hervorgeholt und ihm überreicht habe. 

Gestickt habe ich es auf 40ct Newcastle Leinen mit DMC Farben nach meiner Wahl. Und auch hier durfte meine liebe Püppi das Bild halten.


 Hier war es sehr ruhig, was auch daran lag, das mein Mann und ich Anfang des Monats ein paar Tage in Amsterdam waren. Die Bilder dazu, zeige ich euch im nächsten Post. Heute verabschiede ich mich mit meinen ersten Rosenblüten aus diesem Jahr. Pünktlich zum Muttertag gingen die Knospen auf.

Bis zum nächsten Mal und ganz liebe Grüße, 

Eure Manuela 



 



Samstag, 4. Mai 2024

Eine neue Jacke

 Hallo Ihr Lieben,

als ich im letzten Jahr den Kimono Cardigan fertig hatte, war mir sofort klar, da brauche ich noch eine Nr. 2. Also habe ich mich dieses Mal dafür entschieden, den Cardigan einfarbig bzw. in einem melierten Garn zu stricken.

Entschieden hatte ich mich für die Färbung Dancing with Fishes von Purl & Knit, ein gut abgelagertes Garn in meinem Wollstash. Normalerweise bin ich jemand der bei gefärbten Garnen nie im Wechsel mit 2 Knäuelen strickt, was man eigentlich machen sollte, da nicht jeder Strang so ist wie der Andere. In diesem Fall musste ich es teilweise so machen, denn die Färbungen waren wirklich sehr unterschiedliche untereinander, sogar innerhalb eines Stranges. 

An so manchen Tagen hatte ich einfach keine Lust daran zu stricken. Aber da die Designerin diesen Cardigan ebenfalls gerade am Stricken war, und ich ihre Fortschritte fast täglich auf Insta sehen konnte, hat sie mich damit richtig angesteckt und ich habe in den sauren Apfel gebissen und habe den Cardigan fertig gestrickt. 

Nun bin ich froh, dass ich durchgehalten habe. Aber seht selbst.


 

 





Die Jacke und der Schnitt ist super. Und wisst ihr was, ich brauche von dem tollen Design noch eine Nummer 3. Die Wolle liegt schon in einer Projekttasche bereit, aber erstmal stricke ich gerade einen Pulli nach einem eigenen Entwurf bzw. nach Inspiration aus einer alten Strickzeitschrift und einen Sommer Cardigan mit viel Lochmuster. 

Ihr lieben ich hoffe ihr habt die ersten warmen Sonnen- oder Frühsommertage genossen.

Ich wünsche euch eine schöne Zeit und bis bald, 

Eure Manuela 


Samstag, 27. April 2024

Stick und Strick Nr. 2 in 2024

 Hallo Ihr Lieben,

so langsam sind auch die nächsten beiden Monate im Jahr 2024 vorbei, d. h. es ist wieder Zeigetag der Challenge 6 Stick und Strick in 2024 von Martina und mir. 

Für die Monate März und April wurde die Nummer 1 von meinem Sohn gezogen.

Beim Sticken hieß es: Ein Oster- oder ein Sommermotiv sticken

Mein Ostermotiv, The Rabbit & The Rose von Brenda Gervais,  hatte ich euch zu Ostern schon gezeigt, nur noch nicht gefinisht, was ich  heute zeigen kann. Natürlich hatte ich es pünktlich zu Ostern gerahmt gehabt und konnte mich seitdem daran sehr erfreuen. Nächste Woche plane ich die Osterdekoration beiseite zu legen.

Da noch reichlich Zeit war und gerade ein neues Stickmuster bei mir eingezogen war, habe ich mich spontan noch für ein Sommermotiv entschieden. Es ist die Nautical Tier von Erin Elisabeth Design. Ich habe es noch nicht gefinisht, da ich auf der anderen Seite des Stoffes meinen American Welcome Sampler (s. letzten Post) gestartet habe. Ich möchte meinen Stoff nicht unnötig vorzeitig zerschneiden. Aber spätestens zum Sommer sollte ich es fertig  haben. 

Gestickt auf einem 40ct Zweigart Leinen in einem zarten hellblau mit DMC Farben. 



Fürs Stricken hieß es: Etwas mit einem Zopfmuster.

Lange habe ich überlegt, was ich stricken könnte. Und zu guter Letzt habe ich mich für ein paar Sneakersocken von Strickmade-by-Anja entschieden. Die Sneakersocken heißen Ronchi und ist eine Kaufanleitung bei Crazypattern. 

Gestrickt habe ich fast ausschließlich auf dem Baseballplatz und wenn es letztes Wochenende nicht so bitterkalt gewesen wäre, dann hätte ich sie auch dort beendet, so habe ich sie doch immerhin kurz vorm Zeigetag am Mittwoch abend endlich fertig gehabt. 

Gestrickt mit Wolle von Mondlichtgarne. Ich habe von beiden Garnen noch reichlich über, so dass ich daraus noch ein zweites Paar stricken kann, mal sehen für welches Sockenmuster ich mich entscheide, dazu später mal mehr.


 

Und nochmal das Zopfmuster, welches mit Hebemaschen gestrickt wird.


Viele von euch warten auf die nächste Nummer. Diesemal durfte Martina die Glücksfee spielen und hat folgende Nummer gezogen: 

6

Alle diejenigen, die Variante 1 sticken/stricken, schauen in ihrer Liste welches ihre Nr. 6 ist.

Für Varinate 2 heißt es wie folgt:

Sticken: Eine Rose, das wäre für mich meine 3. Rose in diesem Jahr. Na mal sehen was ich da finde.

Stricken: Stricke etwas in deiner Lieblingsfarbe. Mal sehen für welche FArbe ich mich entscheide, denn eigentlich habe ich viele Lieblingsfarben.

Ich bin schon sehr gespannt was ihr lieben Mitstickerinnen und Mitstrickerinnen uns heute und in 2 Monaten zeigen werdet. 

Ich wünsche euch eine schöne Zeit und bis bald, 

Eure Manuela



Donnerstag, 11. April 2024

Stick Update

 Hallo Ihr Lieben,

heute gibt es ein Stick Update, d. h. ich kann euch ein FFO und zwei Neustarts zeigen.

Als erstes das Finish. Schon ein paar Mal haben Martina und ich euch unsere Fortschritte an den Mushroom Houses von Owl Forest Embroidery gezeigt und nun ist es fertig gestickt und schon verarbeitet.

Aber immer schön eins nach dem Anderen. Zuerst zeige ich euch die letzten beiden Pilzhäuser, die noch zu sticken waren. Es waren zwei sehr große Motive mit einigen kleinere Details rechts und links daneben.


 Nachdem Sticken habe ich das gute Stück erstmal gebügelt.


Ich hatte von Anfang an geplant die Häuser zu rahmen. Den Rahmen den ich dafür vorgesehen hatte, war aber leider zu klein. Er hätte zwar gepasst, aber die Häuser hätten sehr gequetscht ausgesehen und das gefiel mir nicht so, also bin ich zu meinem Baumarkt des Vertrauens gefahren und habe mir dort einen tiefdunkelbrauen Holzrahmen gekauft.

Und so sieht es nun aus. Die Rahmengröße ist 30 cm x  30 cm und meine liebe Püppi war so lieb und hat das gute Stück festgehalten.

Nachdem Projekt ist vor dem nächsten Projekt mit meiner lieben Freundin Martina. Auch in diesem Jahr sticken wir wieder gemeinsam eine Rose von Veronique Enginger. Es ist schon das vierte Jahr in Folge das wir gemeinsam eine Rose von der Designerin sticken. Ich habe mir diesesmal die Rote Rose mit dem Namen Due de Wellington ausgesucht. Ich sticke auf 40ct Leinen mit den angebenen DMC Farben. Viel ist noch nicht  zu sehen, denn ich habe erst ein paar Blätter gestickt.


Der zweite Neustart ist die Vorlage American Welcome von Plum Street Samplers. Ich habe mich sofort in die Vorlage verliebt. Ich plane nicht die beiden Sprüche  zu sticken. Ich habe da schon Ideen im Kopf, aber das verrate ich noch nicht. 

Auch hier sticke ich auf 40ct Leinen in einem zarten Hellblau mit DMC Farben. Den Großteil der Farben habe ich übernommen, ein paar Rottöne habe ich getauscht.

Die oberste Reihe ist schon mal fertig.


 

 Meine Tochter ist wieder in Marburg, das Sommersemester hat diese Woche angefangen. Auch die Baseball Saison bei meinem Sohn hat wieder begonnen, so das ich häufig an den Wochenenden wieder auf einigen Sportplätzen mit meinem Strickzeug anzutreffen bin.

Ich wünsche euch heute schon ein schönes Wochenende und ganz liebe Grüße, 

Eure Manuela 

 





Freitag, 29. März 2024

Ein neuer Sweater zum Osterfest

 Hallo Ihr Lieben,

pünktlich zum Osterfest ist mein neuer Sweater fertig geworden. Es ist der Aurinko Sweater, eine Kaufanleitung auf Ravelry. Ich habe ihn ein bisschen abgeändert. Was und wie zeige ich euch in den Bildern. 


Ich habe am unteren Rückenteil, bevor ich das Bündchen gestrickt habe verkürzte Reihen gestrickt, damit war mein Rückenteil ein bisschen länger als mein Vorteil.



Alle 1rechts, 1 links Bündchen habe ich durch das kleine Perlmuster ersetzt. Ich liebe dieses Muster. Und somit ist auch der Kragen mit einem Perlmuster und einem Icord Rand gestrickt. 


Gestrickt habe ich es mit einem 100% Merino garn in light fingerweight Stärke. Somit kann ich das gute Stück auch im Frühling gut tragen. 

Mit dem nächsten Bild, sozusagen eine kleine Vorschau auf das Thema des aktuell laufendem  Stick in 2024 wünsche ich euch ein Frohes Osterfest. Ich habe ein Osterkörbchen von Brenda Gervais gestickt, mit Farben nach meiner Wahl auf 40ct. Leinen. Mehr verrate ich noch nicht. Das Finish gibt es dann Ende April zum Zeigetag.


 

Gnießt die Ostertage und ganz liebe Grüße, 


Eure Manuela