Seiten

Translate

Sonntag, 16. Juni 2019

Mein Traumfaden wächst

Hallo Ihr Lieben,

in den letzten Wochen habe ich wieder ein bisschen an meinem Traumfaden von der Werkstatt für Historische Stickmustertücher geschafft. Es sind drei weitere Borten am linken Rand hinzugekommen. Ich sticke auf 16er Leinen mit einem Faden über zwei Gewebefäden mit den DMC Farben, 3750, 930, 932 und 931.


So sieht es bislang aus. Nun fehlt am äußeren Rand nur noch die untere Ecke. Für die freie Fläche in der  Mitte habe ich mir etwas Anderes überlegt, als angeben, da muss ich nun mal ein bisschen zeichnen und rechnen.



Zu guter Letzt habe ich mal zwei Fotos von meinen Rosen aus dem Garten. Meine Rosen sind übervoll mit Knospen. Ich hoffe, dass sie ein bisschen länger blühen, als meine gelbe Rose. Die Blüten sind durch zwei starke Regenschauer komplett zerschlagen wurden.



Ich wünsche euch einen schönen Sonntag und ganz liebe Grüße,

Eure Manuela

Donnerstag, 6. Juni 2019

Lust auf Erdbeeren?

Hallo Ihr Lieben,

ja jetzt geht sie los, die Erdbeersaison. Fast täglich bring ich ein paar Erdbeeren vom Einkaufen mit und genieße sie einfach so oder mal mit Quark. Einfach lecker.

Vor ein paar Wochen bin ich auf die Stickvorlage  "Berries in a Basket von Home Stitch Ness" auf Etsy aufmerksam geworden.Ich habe mich gleich in die Vorlage verliebt und gekauft. Auf dem Original sind Kardinals abgebildet, der Vorlage waren  zwei andere Vogelarten beigelegt, so dass ich mich für das Rotkehlchenpärchen entschieden habe.
Und statt das Herz zwischen den beiden Vögelchen zu sticken, habe ich in meinem Fundus noch einen süßes Erdbeerknopf gefunden, den ich einfach aufgenäht habe.



  Auf der Nadelwelt in Karlsruhe hatte ich mir einen simplen kleinen Rahmen gekauft, damit wollte ich es rahmen und dann aufhängen.

Leider hielt es nicht so wie ich es mir vorgestellt hatte, da kam mir eine Idee, die ich vor einigen Wochen auf dem Blog bei Carol gesehen hatte. Also bin ich los habe mir einen passenden Rahmen gekauft, eine Pappe zugeschnitten und mit einem passenden Stoff bezogen und das Körbchen mit dem kleinen Rahmen einfach draufgeklebt.  Nun hält alles wunderbar und ich bin total begeistert.
Seht selbst.



 Ich hoffe ihr kommt mit der Hitze gut klar und seid bislang von Unwetter verschont geblieben.

Habt ein schönes Pfingstwochenende und seid alle herzlich gegrüßt,

Eure Manuela


Donnerstag, 30. Mai 2019

Fortschritte

Hallo Ihr Lieben,

schon wieder neigt sich ein Monat dem Ende, Zeit für mich und meine liebe Freundin Martina euch die nächsten Abschnitte an unseren SAL Stickereien zu zeigen.

Starten möchte ich heute mit dem sechsten Haus aus der Main Street Serie von Country Cottage Needleworks. Ich habe mich dieses Mal für den Bücherladen entschieden. Ein helles gelbes Gebäude und wisst ihr was, die Bücherei, wo ich als Kind gern hingegangen bin, war auch ein gelbes Gebäude, also passt es richtig gut.
Auch heute lese ich noch gern ein gutes Buch. Momentan fesseln mich Krimis.

(Bitte entschuldigt, die Knicke im Stoff, aber ich bügele es erst, wenn es komplett fertig gestickt ist.)

Und wie immer eine Gesamtansicht. Jetzt sind 2/3 fertig. Noch einmal drei Häuser auf der linke Seiten und ich bin fertig.
Nun bin ich gespannt, für welches Haus sich Martina entschieden hat.



======================================

Nun zur zweiten SAL Stickerei. Beim letzten Mal hatte ich euch die obere fertige Reihe gezeigt, nun ging es am linken Rand mit der zweiten Reihe vom Farmhouse Christmas von Little House Needleworks weiter.

Ich bin nach wie vor sehr verliebt in diese kleinen zauberhaften Bilder aus dieser Serie. Es sind zwar immer sehr viel kleine Details zu sticken und zu sehen, aber die kleinen Szenen sind nicht überladen.
Diesesmal habeen wir die Dairy Darlin gestickt.

 
 Gesamtansicht:


Als nächstes kommt mein Lieblingsmotiv aus dieser Serie, aber da müsst ihr noch ein Weilchen gedulden bis ich es euch zeigen kann.

Ich wünsche euch einen schönen Feiertag und kommt gut durch den Rest der Woche.

Herzlichst, Eure Manuela

Sonntag, 26. Mai 2019

Mein erster KAL

Hallo Ihr Lieben,

in den letzten 2 Monaten habe ich fleißig an meinem ersten Mystery KAL (=Knit Along) teilgenommen.
Ich habe das Tuch Maeva von Feinmotorik.blogspot gestrickt. Gestrickt habe ich mit der angegebenen Wolle und es ist wunderbar leicht geworden.
Ich habe vor rund 30-35 Jahren sehr viel gestrickt, am liebsten Muster wie Ajour oder Zöpfe, aber auch bunt oder mit vielen Farbwechsel und kann behaupten, dass ich eigentlich gut stricken kann und vieles beherrsche. Aber ich habe bei diesem Tuch tatsächlich noch etwas gelernt, nämlich wie man 2 Maschen links verschränkt zusammenstrickt.

So sah mein Tuch nach den ersten beiden Teilen aus.



So sah es am Donnerstag Nachmittag nach dem Spannen aus.

Und so auf dem Bügel:


Und zu guter Letzt ein Bild mit meiner Jacke. Es passt richtig toll dazu und gestern konnte ich es auch schon ausführen.

Ich wünsche euch einen schönen Sonntag und einen guten Start in die Neue Woche.

Herzlichst, Eure Manuela

Dienstag, 21. Mai 2019

Der Schmetterling ist fertig

Hallo Ihr Lieben,

nachdem ich die ganze letzte Woche jeden Nachmittag fleißig Perlen aufgestickt habe, kann ich euch heute den fertigen Schmetterling zeigen.
So sieht er aus. 

Es sind viele Perlen zu erkennen, aber ich zeige euch noch ein paar Detailaufnahmen, besonders etwas schräg fotografiert, damit ihr die Perlen besser sehen könnt.
(Achtung kleine Bilderflut):





 Nun wollt ihr bestimmt wissen, was ich mit dem Schmetterling gemacht habe. Zu der Materialpackung gab es damals gleich den passenden Rahmen dazu.
Hier ist er nun fix und fertig eingerahmt.

Ich wünsche euch eine schöne Rest-Woche und seid alle herzlich gegrüßt,

Eure Manuela

Dienstag, 14. Mai 2019

Fortschritte und etwas Neues

Hallo Ihr Lieben,

lange habe ich euch keine Fortschritte an meinem Traumfaden gezeigt. Immer mal wieder schaffe ich es daran zu sticken und als es über Ostern und Ende April so herrliches Wetter war, da hat es richtig gut geklappt und ich bin ein gutes Stück vorangekommen.

Zum einen ist die untere Kante fertig geworden. Die Sterne sind wunderschön und haben auch richtig viel Spaß gemacht zu sticken. Erinnern mich ans Patchwork.


Dann wurde es spannend, ich habe die schmale Kante senkrecht runter gestickt und es hat gepasst, da war ich sehr erleichtert und auch sehr froh.

Und zum Schluss ein Bild von der Gesamtansicht.


Ich habe mir vor einiger Zeit schon eine Materialpackung mit einem Schmetterling von Mill Hill gekauft. Man soll auf Papier sticken und zum Schluss werden ganz viele kleine Perlen aufgestickt.

Auf Papier wollte ich nicht sticken und habe ein entsprechendes Stoffstück in meinem Fundus gefunden und habe alles Kreuzstiche jetzt fertig und so sieht der Schmetterling nun aus. Wie ihr sehen könnt, gibt es noch viele freie Flächen, wo nun die Perlen hineinkommen. Es sind 10 verschiedene Farben. Ich bin schon so gespannt, wie es zum Schluss aussehen wird.


Kommt gut durch den Rest der Woche und seid alle herzlich gegrüßt,

Eure Manuela

Dienstag, 7. Mai 2019

19 auf einen Streich

Hallo Ihr Lieben,

nach einem anstrengenden Wochenende auf der Nadelwelt in Karlsruhe, wo ich einen richtig tollen Tag mit Martina verbracht habe, bin ich nun wieder zu Hause. Neben vielen Ausstellungen und tollen Shops, wo man wieder reichlich einkaufen konnte, haben wir uns auf einen Kaffee mit Sabine und Ute getroffen. Wir hätten noch den ganzen Nachmittag quatschen können, aber dann hätten wir von der Nadelwelt nicht viel gesehen. 😉

An meinem Hexagonquilt bin ich ein gutes Stück voran gekommen. Die ersten 19 Rosetten sind fertig.

So kann man natürlich schlecht etwas von den Stoffen und Farben sehen, also habe ich sie mal ausgelegt.

Und sie soweit ich schon geheftet hatte, mit Hintergrundhexies zusammengenäht.

Und wer richtig zählen kann, wird merken, dass ich schon 20 Rosetten vernäht habe, dass lag daran, dass die 20. Rosette beim obigen Fotoshooting noch nicht fertig genäht war.
Noch sieht es ein bisschen unförmig aus, aber ich habe eine Plan für die Mitte. Momentan hefte ich gerade fleißig Hexagons für die Rosetten und den Hintergrund. Hoffe, dass ich bald wieder nähen kann und es weiterwächst.

Kommt gut durch den Rest der Woche und seid alle herzlich gegrüßt,

Eure Manuela

Mittwoch, 1. Mai 2019

Fortschritte

Hallo Ihr Lieben,

schon wieder ist ein Monat vorbei und wir starten heute in den Mai. Zeit für Martina und mich, euch die nächsten beiden Blöcke an unseren beiden Stickprojekten zu zeigen.

Ich fange heute mit dem dritten Motiv aus der Farmhouse Serie von Little House Needleworks an. Es heißt Grandpa's Pick up. Das Auto habe ich wie angegeben  mit dem roten Verlaufsgarn gestickt. Ich finde das sieht richtig Klasse aus. Das Auto ist bestimmt startbereit um den Weihnachtsbaum zu besorgen.  😉



Und mit diesem Motiv ist die obere Reihe fertig.

Weiter ging es an der Main Street Series von Country Cottage Needleworks mit dem Haus Nr. 5.
Ich habe dieses Mal etwas Eigenes gemacht, aber der Reihe nach.
 Als Vorlage diente mir die Art Gallery. Ich mag zwar schön gemalte Bilder, war aber noch nie in einer Galerie geschweige denn auf einer Vernissage. Für mich war von Anfang an klar, dass ich aus der Galerie etwas Anderes machen möchte. Lange überlegt und dann kam mir eine Idee. Mein Papa hat so lange ich denke kann, eine Modelleisenbahnanlage auf dem Dachboden  und häufig fuhr er am Samstag zu seinem Modellbahnshop und ich habe ihn oft begleitet.
So passt diese Zug-Stube, wie ich sie genannt habe, sehr gut in mein kleines Dörfchen.


 Mittlerweile habe ich die Länge erreicht und auch mehr als die Hälfte ist fertig.

Mal schauen,  welches Haus Martina gestickt hat, denn wie immer haben wir uns nicht verraten, für welches Geschäft wir uns entschieden haben.

Auch an meinem Lin Pulsion kann ich euch Fortschritte zeigen. Hinzugekommen sind die Blöcke 33 bis 39:


Und wie immer die Gesamtansicht. Wie ihr sehen könnt, es fehlt nicht mehr viel.


Genießt den Feiertag und kommt gut durch den Rest der Woche.

Herzliche Grüße, Eure Manuela

Freitag, 26. April 2019

Blümchentausch Teil 2

Hallo Ihr Lieben,

meine liebe Freundin Martina und ich haben im vergangen Jahr von März bis September Hexagon-Blümchen getauscht. Zum einen weihnachtliche Blümchen mit einer kleinen Redwork Stickerei in der Mitte, wo ich einen Läufer daraus genäht habe, den ihr gern *HIER* nochmal ansehen könnt. Und zum Anderen rote und blaue Blümchen mit Guten Wünschen in der Mitte.
Die Hexagons haben eine Kantenlänge von 2,5 cm und die Guten Wünsche haben wir vorher gesammelt und gerecht aufgeteilt, so dass nichts doppelt kam.


Eigentlich wollte ich einen Läufer für mein Sideboard daraus nähen, aber dann hätte man die Guten Wünsche teilweise nicht lesen können, da dort auch meine kleine Dekoschale mit den Kisselchen steht. Außerdem hat unser großes kuschelige Sofakissen so langsam ausgedient, so dass ich mich für zwei neue Kissen entschlossen haben. Damit es nicht zu anfällig wird, habe ich einen dunkelblauen Hintergrundstoff gewählt und die Blümchen ein bisschen gequiltet.
Die Kissen haben eine Größe von jeweils 40cm x 50cm.

Kissen Nr. 1

Kissen Nr. 2
Beide Kissen liegen nur in unserer Sofaecke und sind richtig kuschelig und gemütlich, da liegt man gern und liest in aller Ruhe in einem guten Buch.

Demnächst starten Martina und ich unser drittes quiltige Projekt. Lasst euch überraschen.

Kommt gut durch den Rest der Woche und seid alle herzlich gegrüßt,

Eure Manuela

Samstag, 20. April 2019

Frohe Ostern

Hallo Ihr Lieben,

ich wünsche euch allen ein schönes Osterfest. Das Wetter spielt dieses Jahr so richtig mit und man kann das Osterfest draußen genießen.

Vor einiger Zeit habe ich mir die Stickanleitung für einen Hasen  bei Sub Rosa (http://e-subrosa.blogspot.com/2019/03/carrot-box-pincushion.html) gekauft. In den letzten Tagen habe ich es gestickt und eingepatcht. Ich habe mir die Stickgarnfarben passend zu meinem Osterstoff ausgesucht. Außerdem war das Körbchen ganz leer, uns so habe ich kurzentschlossen noch zwei Eier mit hineingestickt.


Dann erreichten mich in der letzten Woche noch liebe Ostergrüße aus Deutschland und den USA.
Von links nach Rechts: Der kleine Wanderosterhase ist von meiner lieben Freundin Martina und die beiden kleinen Hasenköpfe sind von Mary und RJ.
Danke, Ihr Lieben ich habe mich sehr über eure lieben Ostergrüße gefreut. Thank you so much for your lovely Easter Card.
 Ich hoffe ihr könnte die Ostertage im Kreise eurer Lieben verbringen. Wir lassen es dieses Jahr ruhig angehen und werden die Tage zu Hause genießen.

Seid alle herzlich gegrüßt,

Eure Manuela

Samstag, 13. April 2019

Ein Stricktäschchen

Hallo Ihr Lieben,

ich habe mal wieder ein bisschen Kreuzstichstickerei mit Patchwork verbunden und herausgekommen ist dabei ein kleines Täschchen für mein aktuelles Strickprojekt, welches ich euch auch zeigen werde. Aber erst mal eins nach dem Anderen.

Zuerst einmal ein Blick auf das kleine Mädchen ,welches voller Stolz ihre neueste Errungenschaft, ein Knäuel Wolle, in den Händen hält.Ich glaube so fühlen sich viel Strickerinnen ,die sich mal wieder etwas gegönnt haben.
Die Stickvorlage ist von Veronique Enginger.

Ich wusste von Anfang an, dass dieses kleine Mädchen in eine Tasche sollte. Ich habe die Tasche nach meinem eigenen Wissen so genäht, wie ich sie haben wollte.

Sie hat etwa eine Größe von ca. 35cm x 30 cm. Hier noch ein Bild mit Henkel.
Und nun ein Blick ins Täschchen mit meinem aktuellen Strickprojekt:

Nun wollt ihr bestimmt wissen, was ich auf der Nadel habe. Also in diesem ***POST*** hatte ich euch den Start eines Tuches gezeigt. Als ich fertig war, und es mir umschlagen wollte, passte es irgendwie überhaupt nicht, zu klein und zu eng. Also habe ich nicht lange gefackelt und habe die Nadel gezogen und alles wieder aufgeribbelt und eine neue Anleitung herausgesucht.
Nun stricke ich das 3 Color Cashmere Shawl von Joji Locatelli. und so weit bin ich jetzt. Das erste Viertel ist fertig. Sieht ein bisschen unförmig aus, aber ich denke mal es wird langsam.

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende. Das Wetter lädt ja richtig zum kreativ sein ein. Also viel Spaß was ihr am Wochenende so geplant habt.

Ganz liebe Grüße,

Eure Manuela

Donnerstag, 4. April 2019

Ein bisschen Frühlings- und Osterdeko

Hallo Ihr Lieben,

der Frühling ist da, und somit mussten auch ein paar neue kleine Kisselchen her. Ich liebe es mittlerweile immer wieder diese Kleinigkeiten zu sticken und zu kleinen Kissen zu vernähen.
Die ersten beiden Motive sind von Maria Diaz. Mir gefielen sie auf Anhieb sofort.

Die kleine Vase sollte eigentlich in Grau gehalten werden, aber da ich dieses Kisselchen meiner Mama schenken werde, habe ich es in Braun gestickt, damit es besser in ihr Wohnzimmer passt.
Außerdem gefällt mir das Braun zu den orangenen Blüten viel besser.

Das zweite Kissen ist ein Regenschirm mit bunten Blümchen. Auch hier habe ich die Farben des Schirms von Lila auf Blaulila geändert. Gefällt mir so viel besser.

Nun noch mal beide Kissen zusammen:

Und so sieht meine aktuelle Dekoschale aus.

Meine liebe Freundin Martina hat vor einiger Zeit mal wieder ein schönes Osterfreebie gepostet. Ich war gleich verliebt und habe losgelegt. Während ich die erste Variante am sticken war, fiel mir noch eine andere Farbvariante für das Ei ein, so dass ich gleich noch ein Zweites gestickt habe.

Das Orangefarbene Ei bekommt meine Mama und das Rosafarbene hat schon seinen Platz in meiner Osterschale gefunden.

Das ist bislang meine Osterdeko für dieses Jahr. Das Andere schlummert noch alles in Kisten, zum Wochenende werde ich dann mal ein bisschen dekorieren und auch meinen Blogheader auf Ostern umstellen.

Kommt gut durch den Rest der Woche und seid alle herzlich gegrüßt,

Eure Manuela