Translate

Dienstag, 17. April 2012

Ein kleines Schätzchen gefunden

Hallo Ihr Lieben,

ich habe beim Weglegen einiger Sticksachen ein Mustertuch entdeckt, welches ich in der Schule im Textilunterricht im Jahre 1985 gestickt habe.
Wir haben zu Beginn des Schuljahres jeder ein Stück Leinen bekommen, wo wir zuerst einen Hohlsaumrand nähen mussten.
Es sollte ein Mustertuch werden und die Lehrerin stellte als Bedingung dass ein Alphabet und die Zahlen 1-9 und 0 auf das Tuch gestickt werden sollten. Zeit für diese Arbeit hatten wir ein Schulhalbjahr.
Wir konnten uns Aussuchen welche Buchstaben und Zahlen und sonstige Motive wir auf das Tuch sticken wollten. Damit alles so passte wie es jetzt aussieht, war das ganze mit viel Zählerei verbunden.
Ich finde es ist mir gut gelungen, denn schließlich  bekam ich eine "Eins" auf diese Arbeit.



Kommentare:

  1. Schönes Tuch.
    Wir haben sowas nie in der Schule gemacht, aber wahrscheinlich hätte ich damals eh keine Lust dazu gehabt. Meine Liebe für Handarbeiten habe ich erst viel, viel später entdeckt.
    Liebe Grüße
    Bianca

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Manuela,
    das Tuch sieht aber schön aus. Das ist wirklich ein kleines Schätzchen.
    Da sieht man, dass Handarbeiten schon immer Dein Ding war.
    Liebe Grüße Grit

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Manuela,
    deine Schularbeit kann sich sehen lassen, sehr schön und man sieht, dass du damals schon eine Liebe zur Handarbeit hattest. Schön.
    L.G.
    sigisart

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Manuela,
    super Tuch. Und die Farben sind zeitlos aktuell.
    Eine wirklich schöne Erinnerung an die Schulzeit.
    Wir haben so etwas leider nicht in der Schule gemacht. Dafür habe ich noch immer mein Nadelbuch was wir in der Grundschule gemacht haben.
    LG
    dieRönni

    AntwortenLöschen
  5. Die "Eins" hast du dir verdient. 1985.....so lange schon her. Das verdient einen Ehrenplatz.

    lg
    Iris

    AntwortenLöschen

Danke, dass du meinen Blog besuchen kommst und dir Zeit genommen hast einen Kommentar zu hinterlassen.

Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet.
Wenn du auf meinem Blog kommentierst, erklärst du dich damit einverstanden, dass die von dir eingegebenen Daten von google gespeichert werden.

Anonyme Kommentare sind nicht zugelassen.

Ich behalte mir vor, unerwünschte Kommentare jederzeit zu löschen.